Kung Fu 2018-04-10T11:57:34+00:00

KUNG FU

TRAINING

Im Wu Xing Kung Fu Zentrum Freiburg wird traditionelles Choy Lay Fut Kung Fu nach den Lehren von Großmeister Lee Koon Hung, unterrichtet. Der Begriff Kung Fu 功夫 auch Gongfu; Kungfu stammt vom chinesischen „Gong Fu“ ab und bedeutet „harte Arbeit“. Kung Fu bezieht sich demnach in erster Linie auf eine bestimmte Fertigkeit und auf die Zeit, Mühe und Kraft, die es kostet, sich diese anzueignen. Von Kung Fu Schülern wird Geduld erwartet, Ausdauer, ein starker Wille, Durchhaltevermögen, Selbstdisziplin und ein guter moralischer Charakter.

Das Training setzt sich zusammen aus einer Aufwärmphase, Dehn- und Kräftigungsübungen, dem Einüben von Techniken und deren Anwendung, dem Erlernen von komplexen Abläufen mit und ohne Waffen (Formentraining) sowie diversen Partner- und Selbstverteidigungsübungen. Desweiteren findet immer freitags ein freies Training für Anfänger und Fortgeschrittene, in lockerer Atmosphäre statt, um den Schülern das „Arbeiten“ an den Formen zu ermöglichen.

Das Choy Lay Fut Kung Fu ist einer der schönsten und effektivsten Kung Fu Stile die es auf der Welt gibt. Werden sie Teil dieser alten chinesischen Kampfkunst und lernen sie:

  • sich zu verteidigen
  • gesund zu bleiben

  • Selbstvertrauen aufzubauen
  • leistungsfähiger zu werden

  • ruhiger zu werden

  • konzentrierter zu werden

SIFU

FRANK CZYMAI

Sifu Frank Czymai begann sein Training in der Kampfkunst des Choy Lay Fut Kung Fu im Jahr 1995 unter Sifu Karsten Fiedler in Hannover und Celle. Anschließend setzte er sein Training bei Si Gung Michael Punschke in München fort. Im Laufe seiner Ausbildung errang Sifu Frank Czymai unter anderem zweimal den Titel des Deutschen Vizemeisters in Formenwettkämpfen. Er besuchte außerdem einige Seminare von Großmeistern wie Mak Hin Fai, Lau Kar Jeung, Doc Fai Wong und Wong Chi Yuen.

2002 erlangte er von Si Gung Michael Punschke die offizielle Erlaubnis, in Freiburg eine Fong´s Kung Fu Schule zu eröffnen. Seither lehrt Frank Czymai den Choy Lay Fut Stil mit großem Enthusiasmus und legt viel Wert darauf, den traditionellen Aspekt und die Originalität dieses Stils zu bewahren und ihn so zu lehren, wie er im alten China entwickelt wurde.

2010 gründete er in Freiburg den Verein Wu Xing Arts mit dem Vorsatz, möglichst viele traditionelle chinesische Kampfkünste zusammenzuführen und sie einem breiten Publikum zugänglich zu machen. So wird wird im Wu Xing Kung Fu Zentrum Freiburg heute neben Choy Lay Fut Kung Fu, auch Qi Gong, Tai Chi, Sanda (chinesisches Boxen) und Löwentanz gelehrt.

Sifu Frank Czymai 

Vom Schüler über den Assistenten, bis hin zum Meister, trägt jeder Grad seinen eigenen familiären Titel wie etwa „Sifu“, was soviel Bedeutet wie: (Kung-Fu) Vater, oder „Sihing“ Der ältere Bruder. Die Wahl der Assistenten (Sihing) obliegt alleine dem Meister (Sifu), und folgt klaren Voraussetzungen. Neben dem beherrschen eines gewissen Levels der Kunst, zeichnet sich der Sihing vor allem durch treue zur Schule, und der Fähigkeit zu lehren aus. Ab diesem Moment wird es dem Schüler ermöglicht, mit zustimmung des Sifus, eine Filiale der Schule in einer anderen Stadt zu eröffnen.

Titel und Bezeichnungen

Si Jo = Gründer des Kampfstiles

Si Gung = Großvater / Meister des Meisters

Si Fu = Vater / Meister

Si Mo = Frau des Si Fu

Dai Si Hing = größerer älterer Bruder / erfahrener Schüler

Si Hing = älterer Bruder / erfahrener Schüler

Si Je = ältere Schwester  / erfahrene Schülerin

Si Pak = älterer Onkel / Si Hing vom Si Fu

Si Sook = jüngerer Onkel / Si Dai vom Si Fu

Si Dai = jüngerer Bruder

Si Mui = jüngere Schwester

To Dai = Schüler

ASSISTENTEN

SIHING & DAI SIHING

Manuel Schlimpert
Manuel SchlimpertDai Si Hing
Alexandre Koeppel
Alexandre KoeppelDai Si Hing
Kurt Glatt
Kurt GlattSi Hing
Maxine Ebernau
Maxine EbernauSi Mo
Stephan Waldmann
Stephan WaldmannSi Hing
Andreas Schreiber
Andreas SchreiberSi Hing
Marc Reinsdorf
Marc ReinsdorfSi Hing

KUNG FU

LEHRPLAN

zur Erläuterung: Rot markierte Formen sind Pflichtformen. Die Zahl neben dem Level gibt an wieviele zusätzliche Formen aus diesem Level erlernt werden müssen.

Anfänger

Level 1 (Grün) +1

  • Siu Mui Fa Kuen / Kleine Pflaumenblüten Handform
  • Ng Lung Chui Kuen / 5 Räder Handform
  • Fu Mai Dan Dao / Tiger Säbelform
  • Mui Fa Chak Kuen / Pflaumenblüten Partnerform
  • Ng Lung Ma / 5 Räder Stellungsform
  • Bin Guai Guan / Wasserträger Stockform
  • 24 Tai Chi Handform / Erste Tai Chi Form
  • 8 Brokate Qi Gong / Zweite Qi Gong Übung

Level 2 (Rot) +1

  • Tuet Jin Kuen / Kriegs Handform
  • Sap Sam Cheung / 13 Stiche Speerform
  • Cheung Bau Jong / Wandsackform
  • Lung Hang Gim / Drachen Schwertform
  • Hok Ying Kuen / Kranich Handform
  •  Siu Lum Gwan Doi Chak / Stock gegen Stock Partnerform
  • Fu Ying Hung Kuen / Hung Gar Tiger Handform
  • 32 Tai Chi Säbelform / Zweite Tai Chi Form
  • 18 Loh Han Qi Gong / Dritte Qi Gong Übung

Level 3 (Gelb) +2

  • Fu Pau Kuen / Tiger Leopard Handform
  • Fai Lung Sin / Drachen Fächerform
  • Muk Yan Jong / Holzpuppenform
  • Seung Bai Sau / Doppeldolchform
  • Siu Sup Ji Kuen / Kleine Kreuzhandform
  • Hang Jieh Guan / Mönchs Stockform
  • Fu Ying Kuen / Tiger Handform
  • Dai Hung Kai Guan / Flaggenstockform
  • 36 Tai Chi Handform / Dritte Tai Chi Form
  • Ba Gua Qi Gong / Vierte Qi Gong Übung

Level 4 (Blau) +2

  • Dai Sup Ji Kao Da Kuen / Große Kreuz Handform
  • Seung Lung Dao / Doppelsäbelform
  • Pau Doi Chak Fu Kuen / Leopard gegen Tiger Partnerform
  • Lan Mun Tsai Dai Dao / Hellebardenform
  •  Peck Kwar Da Dao / Affen Säbelform
  • Ng Ying Kuen / 5 Tiere Handform
  • Chyn Fu Chui Kuen / Durchdringende Tigerfaustform
  • Dai Tang Lung Cheung / Große Drachen Speerform
  • Lung Hang Guan / Drachen Stockform
  • 54 Tai Chi Schwertform / Vierte Tai Chi Form
  • 5 Tiere Qi Gong / Fünfte Qi Gong Übung

Level 5 (Schwarz – Meister Stufe) +4

  • Ping Kuen / Gerade Faustform
  • Bau Jang Sheung Dao / Doppelmesserform
  • Mui Fa Ba Gwa Kuen / Pflaumenblüten 8 Diagrammform
  • Lung Tou Zhi / Drachenkopf Krückstockform
  • Sheung Gup Dan Guan / Zweiseitige Flaggenstockform
  • Süd-Westliche Berg Handform / Interne Schulhandform
  • Sam Jit Gwan / 3 Gliederstabform
  • Seung Bau Jang Doi Chak Cheung / Doppelmesser gegen Speer Partnerform
  • Wang Tau Tang / Chinesische Sitzbankform
  • Dan Dao Doi Chak Cheung / Säbel gegen Speer Partnerform
  • Ma Liu Kuen / Affenhandform
  • Seung Jit Guan / 2 Gliederstabform
  • Ging Mui Si Mui Fa Kuen / Pflaumenblütenform aus Ging Mui
  • Süd-Westliche Berg Schwertform / Interne Schwertform
  • Mui Fa Dan Dao / Pflaumenblütensäbelform
  • Fuk Fu Kuen / Zähmen des Tigers Handform
  • Buk Sing Sow Choy Kuen / Buk Sing CLF Handform
  • Lung Yu Gim / Nördlicher Drachen Schwertform
  • Chai Yang Pu Dao / Pferdesäbelform
  • Mui Fa Cheung / Pflaumenblüten Speerform
  • Luk Kap Dao / 6 Harmonien Säbelform
  • Fu Ba Dao / Tigerharkenschwertform
  • Frühling Herbst Dan Dao / Hellebardenform

Das was du heute denkst, wirst du Morgen sein.

– Gautama Buddha –